Stuart Stadler Vorsitzender VfA Bayern

Kammerwahl 2016 – Die Vertreterversammlung

Redaktion Archiv

Da die bayerische Architektenschaft das Privileg hat den Berufsstand selbst zu verwalten, werden die Vertreter der Architektenschaft alle 5 Jahre durch die Wahl zur Vertreterversammlung ermittelt.

Einige Wochen vor der Wahl erhalten die Mitglieder der Architektenkammer Bayern ihre Briefwahlunterlagen. Auf einem an die Bundestagswahl erinnernden Wahlzettel stellen sich die Architektenverbände auf einer Kandidatenliste zur Wahl.

Es ist eine reine Personenwahl und jeder Kollege hat die Möglichkeit, vier Stimmen abzugeben. Nach der Auszählung werden die 125 Vertreter nach Anzahl der Stimmen ermittelt und bilden die Vertreterversammlung der bayerischen Architektenkammer.

Dieses Organ ist die Säule der Selbstverwaltung der Architekten und des Berufsstands. Die Vertreterversammlung bestimmt die Arbeit der Architektenkammer, beschließt die Satzung, Regelwerke und den Haushalt. Mit der Wahl des Vorstands und der Ausschüsse stellt er die Weichen für die kommenden 5 Jahre Kammerarbeit.

Da das Sommerfest der Architektenkammer am 26. Juni direkt im Anschluss an die Vertreterversammlung stattfindet, bietet sich die Möglichkeit, die von Ihnen gewählten Vertreter und deren ehrenamtliche Arbeit kennenzulernen.

 

Stuart Stadler
Dipl. Ing. Architekt VfA
Vorsitzender VfA Bayern